Kirchenamt in Verden

Die erfolgreiche Arbeit im Kirchenkreis und seinen Gemeinden verdankt sich auch einer qualifizierten und effizienten Verwaltung. Übergreifende Strukturen und Netzwerke können diese Arbeit erleichtern, Kräfte bündeln und langfristige Strategien entwickeln. Daher haben sich die drei Kirchenkreise Osterholz-Scharmbeck, Verden und Rotenburg ihre Verwaltungsstellen (bisherige Kirchenkreisämter) zu einem gemeinsamen Kirchenamt in Verden zusammengeschlossen. Der Kirchenkreistag hat nach intensiven Diskussionen aller Beteiligten mit seinem Beschluss am 25. September 2012 den Weg frei gemacht für diese Fusion der drei Verwaltungsstellen. Das Kirchenkreisamt in Osterholz-Scharmbeck ist bereits seit dem 1. Januar 2014 in der Trägerschaft des gemeinsamen Kirchenamtes. Am 15. April 2015 sind die Mitarbeiter in das gemeinsame Kirchenamt nach Verden umgezogen und wurden dort im Rahmen eines entsprechend geänderten Organigramms integriert.

Einige zentrale Leistungen des neuen Kirchenamtes:

  • Verwalten der Finanzmittel von Kirchenkreis und Gemeinden
  • Finanzkontrolle und Personalverwaltung
  • Management von kirchlichen Gebäuden
  • Bürohilfe für viele Gremien im Kirchenkreis 
  • Beratung bei der Beschlussvorbereitung und -ausführung (z.B. KKT)

Unser Kirchenkreis profitiert nicht nur von dieser Lerngemeinschaft, den neuen spezialisierten Stabsstellen und den effizienteren Arbeitsabläufen. Wir haben auch unsere langjährigen Erfahrungen in Kaufmännischer Buchführung (Pilotprojekt der Landeskirche) gewinnbringend ins gemeinsame Kirchenamt integrieren können.